Schüler und Jugendliche wieder im Training

Seit rund drei Wochen sind auch unsere Schüler und Jugendlichen zurück auf dem Luftgewehrstand. Jeden Donnerstag ab 17.00 Uhr findet unter Anleitung von Jugendwart Michael Becker das Training statt.

Wer Lust hat, kann gerne mal reinschnuppern, oder sich vorab mit unserem Jugendwart in Verbindung setzen.

jugendwart@tell-ronshausen.de

 

Übrigens: Auch bei den Erwachsenen, sogar bis hin zu den Senioren, freuen wir uns über "Nachwuchs".

Trainingstermine für alle Altersgruppen findet ihr in unserem Vereinskalender.

Auf dem Foto v. l. n. r.: Nils, Daniel, Bennet und Emelina

Weitere Fotos:

Projekt Jugendraum: Nächste Runde verpasst

Leider haben wir es nicht in die nächste Runde geschafft. Damit teilen wir unser Schicksal mit der Deutschen Fußballnationalmannschaft.

Schade für den deutschen Fußball und natürlich schade für uns.

Auf dem Dorf ist es halt nochmal schwerer an Geld für richtig geile Projekte zu kommen.

 

Wir werden trotzdem weiter arbeiten. Wo keine Sponsoren sind, müssen wir uns halt selber mehr einbringen!

Wir schaffen das!

Vielen Dank an alle, die für uns abgestimmt haben. Über 1.000 Stimmen für die wir uns bedanken, die uns auch motivieren, weiter zu arbeiten!

Einladung zum Sommerfest

Wie im letzten Jahr veranstalten wir wieder ein Sommerfest für unsere Mitglieder.

Am 7. August 2021 wollen wir wieder zusammenkommen und gemeinsam feiern.
Wir freuen uns auf viele unserer Mitglieder (und alle, die es werden wollen).

Jeden Freitag Bogenschießen

Viel Betrieb auf unserem Bogenparcours am Freitag. Hast du Lust, auch mal rein zu schnuppern?

Jeden  Freitagnachmittag ab 17.00 Uhr Bogenschießen für Kinder und Jugendliche, ab 19.00 Uhr für Erwachsene.

Ende des Lockdowns beim "Tell"

Unser Schützenhaus öffnet wieder!

Am Freitag, 11.06. nehmen wir den Schieß- und Trainingsbetrieb wieder auf und öffnen, vorerst nur für Mitglieder, unser Schützenhaus. Zur Feier des Tages gibt es Bier vom Fass und Bratwurst vom Holzkohle-Grill.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Nächster Arbeitsdienst am 22. Mai

Wir laden alle Mitglieder zum ersten Arbeitsdienst am Schützenhaus in diesem Jahr ein.
Das Gras muss gemäht werden und es stehen Arbeiten im und am Schützenhaus an.
Bitte denkt an die Corona-Maßnahmen und bringt neben den obligatorischen Masken auch eure persönliche Schutzkleidung mit.
Es geht los um 9.00 Uhr, Chef im Ring ist Bene, er wird euch einweisen.

 

Wer Lust und Zeit hat, ist sehr gerne gesehen.

Jahreshauptversammlung 2021

Vorstand im Amt bestätigt und über zwei Anträge des Vorstands abgestimmt

Der „Tell“ hat im Rahmen der Sonderregelung wegen Corona die 
Mitgliederversammlung samt Wahlen nun in einem
schriftlichen Verfahren, näher bezeichnet als 
Sternverfahren, durchgeführt.

Alle Mitglieder wurden bereits Anfang April angeschrieben. Die Berichte des Vorsitzenden, des ersten Kassierers und der Kassenprüfer wurden den Mitgliedern zugesandt, per E-Mail, per Postversand oder per Direkteinwurf. Die stimmberechtigten Mitglieder bekamen zudem noch einen Wahlzettel, auf dem sie über die einzelnen Vorstandsmitgliedern und die zwei Anträge des Vorstands abstimmen konnten.

Ende der Frist zur Stimmabgabe und damit faktisch Ende der schriftlichen Mitgliederversammlung war am 29. April um 18.00 Uhr. Um 20.00 Uhr hat ein „Wahlvorstand“ unter Leitung der Wahlleiterin Doreen Sangerhausen die Wahlzettel ausgewertet.

 

Ergebnis:
Dem Vorstand wurde für das abgelaufenen Jahr Entlastung erteilt, alle Vorstandsmitglieder wurden mit großer Mehrheit wiedergewählt. Außerdem wurde den beiden Anträgen des Vorstands zur Erhöhung des Mitgliedsbeitrags und zu Änderungen bei der Verpflichtung zu Arbeitsdiensten zugestimmt.

 

Vorsitzender bleibt Mark Möller, zweiter Vorsitzender Benedikt König, Pascal Bürgermeister und Gerold Wiegand erster und zweiter Kassierer, Schriftführer/Pressewart Ralf Heußner. Erster und zweiter Schießmeister bleiben Klaus Schöppner und Hans Strietzel, als Jugendleiter fungiert weiterhin Michael Becker. Als Beisitzer wurden Ralf Bartholmai, Claus Fend, Mechthild Fend und Olaf Rübsam bestätigt. Zum erweiterten Vorstand gehören noch die Referenten, die für festgelegte Aufgaben und Themen zuständig sind. Hier wurden Mark Möller, Anita Möller, Michael Heupel, Ulrich Grebe, Irmfried Riemenschneider, Dirk Raabe und Pascal Bürgermeister wiedergewählt.

 

Es waren mehr Mitglieder eingebunden als bei einer normalen Jahreshauptversammlung. Alle Mitglieder haben unsere Berichte erhalten, alle Mitglieder hatten drei Wochen Zeit, an den Abstimmungen teil zu nehmen, nicht nur die Anwesenden einer Versammlung. Unsere Mitgliederversammlungen sind in der Regel gut besucht, aber 70 Teilnehmer hatten wir noch nie. Trotzdem wird der Vorstand bei nächster Möglichkeit zu einer Mitgliederversammlung in Präsenz einladen und die Beschlüsse und weitere aktuelle Themen mit den Mitgliedern direkt zu besprechen.

Mitgliederversammlung im Umlauf- oder Sternverfahren in der Corona-Krise

Liebe Mitglieder,

 

unsere Mitgliederversammlung im Sternverfahren läuft bereits. Alle Mitglieder haben in den letzten Tagen die notwendigen Unterlagen, Berichte und Beschlussvorlagen erhalten. Alle stimmberechtigten Mitglieder haben außerdem einen Wahlzettel zugestellt bekommen.

 

Es handelt sich um ein besonderes Verfahren, das mit den Sonderregelungen zum Vereinsrecht im Rahmen der Corona-Pandemie im März 2020 eingeführt wurde, und bis zum 31.12.2021 angewandt werden kann, damit die Vereine arbeitsfähig bleiben.

 

Bei diesem Verfahren sind Wahlen und Beschlüsse nur gültig, wenn mindestens 50% der Mitglieder ihre Stimmen abgegeben haben.

 

Bitte helft mit, unsere Mitgliederversammlung auch in dieser besonderen Situation zu einem Ergenbis zu bringen und gebt eure Stimmen ab.

 

Auf welchem Wege ihr eure Stimmen abgeben könnt, ist den euch zugegangenen Unterlagen hinreichend beschrieben. Bitte lest die Unterlagen aufmerksam durch und beteiligt euch an der Wahl.

Jahreshauptversammlung 2021

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation kann auch in diesem Jahr keine "normale" Jahreshauptversammlung stattfinden. Vereinsrechtlich ist es aber zwingend erforderlich eine Jahreshauptversammlung inkl. Berichten, Entlastung des Vorstands und Neuwahlen des Gesamtvorstands durchzuführen. In Abstimmung mit dem Registergericht hat der Vorstand beschlossen, eine virtuelle Jahreshauptversammlung durchzuführen.

 

Virtuell bedeutet im dem Zusammenhang nicht, dass sie in Form einer Videokonferenz stattfindet. Die JHV wird in schriftlicher Form abgehalten.

Alle Mitglieder erhalten in den nächsten Tagen alle Berichte in schriftlicher Form, außerdem weitere Erläuterungen zu den notwendigen Beschlüssen und zum Wahlsystem. Auch der "Wahlzettel" wird den Mitgliedern zugestellt. 

 

Die Wahl wird anonymisiert und geheim durchgeführt.

 

Das Corona-Virus stellt alle Vereine vor große Herausforderungen. Wir nehmen sie an und halten den Betrieb am Laufen und erfüllen die gesetzlichen Notwendigkeiten.

 

Wir hoffen, dass wir bald wieder zum normalen Betrieb zurückkehren können und uns treffen und wieder gemeinsam trainieren, diskutieren oder feiern können. Sobald absehbar ist, wann wir uns wieder treffen können, werden wir entsprechende Veranstaltungen planen und durchführen. 

Baumaßnahme "Multifunktionsraum" schreitet voran.

Schießbetrieb 1979

Schützenverein "Tell" Ronshausen - der Verein für Freude am Schießsport.

Wir freuen uns, dass Sie den Weg auf unsere Seiten gefunden haben. Entdecken Sie hier mehr zu unserem Verein und unseren Mitgliedern, machen Sie sich ein Bild von uns und lernen Sie uns kennen.

 

Wer Interesse am Schießsport hat, ist jederzeit zu den Trainingstagen willkommen. Kommen Sie einfach vorbei, oder treten Sie vorher per E-Mail oder Telefon mit uns in Kontakt.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schützenverein "Tell" Ronshausen e. V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt