Jahreshauptversammlung 2015 des Schützenverein Tell Ronshausen e.V.

 

Der Schützenverein Ronshausen hatte auf seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung ein umfangreiches Arbeitsprogramm zu bewältigen.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Ralf Bartholmai wurde dem verstorbenen Schützenbruder  Wilhelm Christ gedacht. Im Anschluss an die Verlesung und Genehmigung  des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung schlossen sich zahlreiche Ehrungen an.

Für besondere sportliche Leistungen wurde Annika Peters und Julian Heise geehrt. Weitere

Ehrungen für sportliche Leistungen erfolgen am Aktivenabend. Danach erfolgten Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Schützenverein Tell, im Hessischen Schützenverband und im Deutschen Schützenbund.

Für 25- jährige Mitgliedschaft wurden Marc Riemenschneider und  Ferdinand Weishaupt geehrt, für 30- jährige Mitgliedschaft Torsten Leister und Olaf Rübsam, für 40-jährige Mitgliedschaft Rolf Döberitz, Sieghilde Heußner, Heinrich Möller, Heidemarie Stein, Gerda Weyh und Monika Zilch. Für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten die goldene Ehrennadel Rüdiger Führer, Harald Funk und Alfred Stein .

Die höchste Ehrung erhielt für 60- jährige Mitgliedschaft der Schützenbruder Karl Becker.

In seinem Jahresbericht stellte der 1. Vorsitzende die weitere positive Entwicklung des Vereins in den Vordergrund. Die Mitgliederentwicklung verlief wieder besonders positiv gegen den allgemeinen Trend . Der Verein hat insgesamt 16 Neuzugänge zu verzeichnen.

Bei der Berücksichtigung der Abgänge und Todesfälle hat der Verein einen Mitgliederbestand von 182 Mitgliedern. Das ist die höchste Mitgliederzahl in der Vereinsgeschichte. Im Schützenkreis 35 ist der Schützenverein Tell aufgrund dieser positiven Entwicklung weiterhin der stärkste Verein.

Ralf Bartholmai führt als Hauptgrund der positiven Entwicklung, das breite sportliche Angebot des Vereins an. Der Verein hat frühzeitig durch den Neubau seiner Anlagen und dem ständigen Anpassungen seiner Angebote  versucht sich stets an die aktuellen Entwicklungen anzupassen. Einer der letzten wichtigen Schritte  war die Eröffnung einer Bogensportabteilung. Neben der Teilnahme an zahlreichen sportlichen Veranstaltungen bis hin zur Deutschen Meisterschaft sind auch einige gesellige Veranstaltungen durchgeführt worden, wie Seniorenabend, Grillfest, Königschießen und Jahresabschluss feier.

Es schlossen sich an die Berichte des Jugendleiters ,des Schießmeisters  und der Spartenleiter.

In den Berichten wurden die vielfältigen sportlichen Aktivitäten gewürdigt und die großen Erfolge bei Meisterschaften und Wettkämpfen dargestellt. Zum Abschluss erfolgte der Bericht des Schatzmeisters

Nach Vortag der Kassenprüfer wurden dem Gesamtvorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Die anschließenden Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis, 1. Vorsitzender Ralf Bartholmai,2. Vorsitzender Olaf Rübsam, Jugendleiter Michael Becker, Schießmeister Klaus Schöppner, stellvertretender Schießmeister Hans Georg Strietzel, Spartenleiterin Bogenschießen Sandra Barschke, Schatzmeister Gerold Wiegand, Schriftführerin Monika Zilch. Zu Beisitzern wurde Claus Fend , Gerhard Heußner, Mechthild Fend und Walter Zilch gewählt. Für das Jahr 2015 wurden folgende Termin festgelegt: Am 2.April Seniorenabend,

am 4.Juli Grillfest und am 7.9. Königsschießen. Der Termin für den Aktivenabend wird noch festgelegt. Es erfolgte der einstimmige Beschluss die Bewerbung zur Ausrichtung der Kirmes 2016 aufrecht zu erhalten.

 

 

Gesamtvorstand von links: Ralf Bartholmai, Michael Becker, Klaus Schöppner, Hans Georg Strietzel, Mechthild Fend, Monika Zilch, Gerhard Heußner, Gerold Wiegand, Claus Fend, Olaf Rübsam, Irmfried Riemenschneider(Ehrenvors.)Walter Zilch fehlt.
Ehrungen:v.l. Ralf Bartholmai, Annika Peters, Ferdinand Weißhaupt, Sieghilde Heußner, Rolf Döberitz, Gerda Weyh, Olaf Rübsam, Monika Zilch, Heidi Stein, Alfred Stein.
Ehrung für 60 jährige Mitgliedschaft von Karl Becker- von links Ralf Bartholmai, Karl Becker, Olaf Rübsam.