***** Tell-Aktuell 2016 *****

Mitgliederrundbrief 2016

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

 

ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. In diesem Jahr hat uns die Ausrichtung der Kirmes 2016 sehr in Anspruch genommen und im Wesentlichen auch die Vorstandsarbeit dominiert.

 

Kirmes 2016

Die vielen positiven Rückmeldungen zu unserer Kirmes haben sicher die Aktiven und besonders die Mitglieder des Festausschusses für die vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit entschädigt. Wir können auf unsere Leistung mit Recht stolz sein. Das Konzept der Kirmes ( „Wir holen die Kirmes wieder ins Dorf...“, Girlanden, Ständchen sowie der Dorfabend im Festzelt mit Fahrdienst) ist von den Ronshäusern gut angenommen worden. Wir gehen davon aus, dass sich der Einsatz auch finanziell gelohnt hat. Besonderen Dank an alle Mitglieder, die an den Arbeitsdiensten teilgenommen haben, an die Mitglieder des Festausschusses und an Irmfried als Geschäftsführer des Festausschusses.

Wir danken aber auch allen Besuchern der Kirmes und den Ronshäuser Vereinen, die uns an jedem Tag des Festes unterstützt haben.

 

Sport

Neben der Kirmes kann der Tell auch wieder auf ein erfolgreiches Sportjahr zurückschauen. Die Ergebnisse in der Jugend-, Junioren-, Schützen- und Altersklasse zeugen von einem hohen sportlichen Niveau.

Die Bogenschützen konnten sich in vielen regionalen und überregionalen Wettkämpfen gut positionieren.

Besonders erfreulich ist die erfolgreiche Schüler- und Jugendarbeit im Tell.

 

Besonderen Dank an Michael, Mark und Anita!

 

Über unsere sportlichen Erfolge informiert unsere Homepage tagesaktuell

Auf der Seite: www.tell-ronshausen.de

 

können sich alle Mitglieder und Interessierte über unsere Angebote, Termine und sportlichen Aktivitäten informieren.

 

Arbeitsdienste

In diesem Jahr wurden weitere Verbesserungen an den Standanlagen durchgeführt. Ein besonderes Projekt war die sicherheitstechnische Überarbeitung des LG-Standes. Des weiteren waren umfangreichere Arbeiten im Außenbereich (Bogenanlage und rund um das Schützenhaus) notwendig geworden.

 

Email-Verteiler:

Die Versendung von Einladungen und sonstigen schriftlichen Informationen verursacht ebenfalls Kosten. Da mittlerweile viele Mitglieder über Email erreichbar sind, bitten wir um Übersendung der aktuellen Mail-Adresse an: Ralf_Bartholmai@web.de

Wer über keine Mail-Adresse verfügt, bekommt natürlich die Einladung weiter über den Postweg.

 

Termine 2017

Folgende Termine und Veranstaltungen für 2017 geben wir bekannt:

 

Unser Helferfest für die  Kirmes findet am 13.1.21017, um 19.30 im Schützenhaus statt.

Wir laden alle Helfer herzlich ein und bitten um Anmeldung bis spätestens am

 

9.1. 2016 an: Irmfried.Riemenschneider@t-online.de oder Tel.3855.

 

Wir wollen bei Essen und Trinken allen Helfern danken und einige gemütliche Stunden zusammen verbringen.

Die Jahreshauptversammlung findet am 3.3.2017 statt.

Am 28.4.2017 sind wir zur Brauereibesichtigung nach Lich eingeladen.

Abfahrt ca. 11.30 Uhr -          Ankunft in Ronshausen ca. 21.00 Uhr.

Wir sind auf besondere Einladung die einzigen Gäste am Nachmittag.

 

Anmeldung bis 1.3.2017 unter :

Irmfried.Riemenschneider@t-online.de oder Tel. 3855 oder per

Eintrag im Schützenhaus.

Es können max. 50 Personen teilnehmen, bitte rechtzeitig anmelden.

 

Wir wünschen allen Schützenschwestern und Schützenbrüdern ein friedliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr

 

Mit freundlichen Schützengrüßen

 

Ralf Bartholmai                                                       Olaf Rübsam

1. Vorsitzender                                                       2. Vorsitzender

 

                                         Monika Zilch

                                         Schriftführerin

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

30.08.2016 Deutsche Meisterschaft KK-Sportgewehr

Bei seiner ersten Deutschen Meisterschaft erzielt Johannes Gawlitta in der Disziplin KK-Sportgewehr 528 Ringe und kommt auf Platz 49. 

29.08.2016 Deutsche Meisterschaft KK Liegend

In der Disziplin KK 60 Schuss liegend erzielen Annika Peters (580), Leila Hoffmann (580) und Jasmin Fippl (569) zusammen 1729 Ringe und kommen auf Rang 23.

In der Einzelwertung wird Leila 38., Annika 44. und Jasmin 77.

28.08.2016 Deutsche Meisterschaft KK-Sportgewehr

In der Disziplin KK-Sportgewehr haben die Juniorinnen der SG-Stärklos mit 1672 Ringen den 18. Platz von 44 teilnehmenden Mannschaften erreicht. 

In der Einzelwertung schießt Annika Peters 568 Ringe und kommt auf Platz 18. Leila Hoffmann (PSG-Darmstadt) erzielt mit 555 Ringen Platz 50. und Jasmin Fippl (SV-Stärklos) mit 549 Ringen Platz 60. 

Insgesamt starteten 107 Juniorinnen. 

27.08.2016 Deutsche Meisterschaft Luftgewehr

TopTen Platzierung für Tell-Ronshausen

Die Juniorinnen der Schießgemeinschaft Tell Ronshausen kommen bei der Deutschen Meisterschaft mit einer starken Mannschaftsleistung von 1169 Ringen auf den 10. Platz, von 33 Mannschaften.

In der Einzelwertung reicht das Ergebnis von Annika Peters (390) für den 30. Platz. Ihre Teamkameradin Jasmin Fippl (SV-Stärklos) kommt ringleich auf den 31. Platz. Leila Hoffmann (PSG-Darmstadt) erzielt 389 Ringe und landet auf Platz 34.

Alle drei konnten Ihr Ergebnis von der Hess.Meisterschaft steigern und legten nochmal 11 Ringe drauf. Dieses Jahr war das Feld der Juniorinnen besonders stark. Ein Ergebnis von 390 Ringen wäre im letzten Jahr noch eine Platzierung um den 20 Platz gewesen.

05.08.-07.08.2016 Rangliste in München

396 Ringe im LG für Annika Peters

Bei der Rangliste Kleinkaliber und Luftgewehr in München hat Annika Peters wieder gute Leistungen abgeliefert. Beim Luftgewehr hat sie im ersten Durchgang 411,3 Ringe und im zweiten 412,2 Ringe. Mit diesem Ergebnis kommt sie auf den 15. Platz von 33 Teilnehmerinnen. Im 2. Durchgang hatte Annika nur 4 Neuner und verbessert damit ihre Bestleistung auf 396 Ringe.

In der Disziplin KK-Sportgewehr hat sie ihre Leistungen von Suhl noch einmal verbessern können. Im LLZ Suhl wurden die ersten drei Durchgängen geschossen. Annika kam mit (567+566+566) auf 1699 Ringe, und den 26 Platz.

Im 4. Durchgang schoss Annika 571 (189+195+187) und im 5. ebenfalls noch einmal 571 Ringe (188+196+187). Mit insgesamt 2841 Ringen verbessert sie sich auf den 21 Rang von 41 Juniorinnen.

 

30.+31.07.2016 Finale Jugendverbandsrunde in München

2 Mal Bestleistung von Annika Peters

Für das Finale der Jugend- und Juniorenverbandsrunde haben sich jeweils die 5 Besten Landesverbände in den einzelnen Disziplinen qualifiziert. Der Hessische Landesverband ist in allen Gewehrdisziplinen dabei.

Auf der Olympiaschießanlage in München stand heute morgen als erstes die Disziplin Luftgewehr auf dem Plan. Mit einem starken Ergebnis von 394 Ringen (96+99+100+99) kommt Annika auf den 4. Platz in der Einzelwertung. Die Hessische Mannschaft kommt ebenfalls auf Platz 4.

 

Am Nachmittag wurde dann noch die Disziplin KK 3x20 geschossen. Annika

erzielte hier mit 575 Ringen (192+195+188) nicht nur ein spitzen Ergebnis, sondern auch ihre persönliche Bestleistung in dieser Disziplin. 

Die Hessen werden mit der Mannschaft 3. und holen Bronze. In der Einzelwertung wird Annika 2. und holt die Silbermedaille.

 

Am Sonntag stand dann noch die Disziplin KK 60 Schuss liegend an.

Mit 585 Ringen hat Annika auch hier ein gutes Ergebnis erzielt und erreichte den 10. Platz. Team Hessen kam mit der Mannschaft auf das Podest und holte die Bronzemedaille.

22.07.2016 Limitzahlen zur Deutschen Meisterschaft

Erste Teilnahme für Johannes Gawlitta

Auch dieses Jahr haben sich wieder Junioren vom SV Tell-Ronshausen für die Deutsche Meisterschaft im Sportschießen qualifiziert.

 

KK-Sportgewehr

Einzel, Johannes Gawlitta

Mannschaft und Einzel SG-Stärklos mit Annika Peters, Jasmin Fippl und Leila Hoffmann.

Luftgewehr

Mannschaft und Einzel SG-Ronshausen mit Annika Peters, Jasmin Fippl und Leila Hoffmann.

KK-Liegend

Mannschaft und Einzel SG-Darmstadt mit Annika Peters, Jasmin Fippl und Leila Hoffmann.

 

Für Johannes Gawlitta ist es die erste Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. In der Disziplin KK-Liegend hat er nur knapp das Limit

verfehlt.

 

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in München.   Limitzahlen 2016

10.07.2016 Hessische Meisterschaft Recurvebogen

Marvin Diebel mit Podestplatz bei den hessischen Meisterschaften

Die Bronzemedaille errang ein Jugendlicher ebenfalls in der olympischen Disziplin Recurvebogen: Marvin Diebel (Tell-Ronshausen). Sein Teilnehmerfeld war stärker besetzt. Deshalb wurden die Medaillen in einem Finale über mehrere Stufen vergeben. Der Auftakt war die Qualifikation, in dem der Schlagzeuger der Rotenburger Lehrerband mit einer Glanzleistung den Einzug in die erste Runde der besten Acht schaffte: 572 Ringe. Diebel gewann das Viertelfinale, hatte dann aber Pech im Halbfinale, das er knapp verlor. Damit zog er ins kleine Finale ein, in dem er die Bronzemedaille errang. Mit seinem 572 in der Qualifikation sollte er sich auch erstmals für eine Deutschen Meisterschaft qualifiziert haben. Im Vorjahr betrug das Limit 566 Ringe. 

25.06.2016 Hessische Meisterschaft KK Liegend

Annika Peters ist Hessenmeister

In der Disziplin KK 60 Schuss liegend wird die Schiessgemeinschaft Darmstadt mit 1749 Ringen, und nur einem Ring Rückstand, Vizemeister. Dieses Ergebnis erzielten Annika Peters 585 (Tell-Ronshausen), Leila Hoffmann 583 (PSG Darmstadt), und Jasmin Fippl 581 (SV-Stärklos).

Die Einzelwertung der Juniorinnen B gewinnt Annika mit 585 Ringen und wird Hessenmeister. Leila wird mit 583 Ringen 3. und Jasmin mit 581 Ringen 5.

Mit dieser starken Mannschaftsleistung haben sich die 3 sicher für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

v.l. Leila Hoffmann, Jasmin Fippl, Annika Peters, Annika Giese, Jasmin Engel, Yasmin Schulze, Daria Bathon und Katharina Anna.

12.06.2016 Hessische Meisterschaft LG

Mannschaftsbronze für Tell Juniorinnen

Bei der Hessischen Meisterschaft im LLZ in Frankfurt gewinnt die Schießgemeinschaft Tell-Ronshausen die Bronze Medaille.

Annika Peters (387), Leila Hoffmann (386) PSG-Darmstadt, und Jasmin Fippl (385) SV Stärklos erzielen zusammen 1158 Ringe und kommen damit auf den 3. Platz.

Das Team von Ronshausen ist ringleich mit den Zweitplatzierten, hat aber die schlechtere 4. Serie. 

In der Einzelwertung wird Annika 7. mit Ihrem besten Ergebnis bei einer Hessenmeisterschaft. Leila wird 8. und Jasmin 11.

Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung sollten die 3 Mädels die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im August in München geschafft haben.

Für Annika die erste Teilnahme an der DM in dieser Disziplin.

 

05.06.2016 Hessische Meisterschaft KK Sportgewehr

Bei der Hessischen Meisterschaft in der Disziplin KK Sportgewehr erzielt die Schießgemeinschaft Stärklos mit Annika Peters (565), Jasmin Fippl (555) SV-Stärklos und Leila Hofmann (545) PSG-Darmstadt 1165 Ringe und kommt auf den 4. Platz. 

In der Einzelwertung wird Annika 5., Jasmin Fippl 9. und Leila Hoffmann 12.

Mit diesem Ergebnis hat sich die Mannschaft für die Deutsche Meisterschaft in München qualifiziert.

21.05.2016 Internationaler Junioren Wettkampf in der Schweiz

Annika Peters mit Silber Medaille

Beim Internationalen Juniorenwettkampf in  Schwadernau (Schweiz), hat Annika in der Disziplin Sportgewehr 3x20 den 9 Platz belegt. Mit 184 (kniend), 192 (liegend) und 190 (stehend) kommt sie auf 566 Ringe und verpasst das Finale der Besten 8 nur knapp, wegen der schlechteren Anzahl der Innenzehner.

Am späten Nachmittag folgte dann noch die Disziplin 60 Schuss liegend.

Mit 615,2 Ringen muss Annika sich hier nur der Schweizer Nationalkaderschützin Imhof (615,3) geschlagen geben. Sie holt mit nur einem Zehntel Rückstand die Silbermedaille und damit Ihr bestes Internationales Resultat.

 

30.04.2016 Bogen-Turnier in Heinebach

Die Bogenabteilung des SV Tell Ronshausen hat beim Tunier in Heinebach am 30.04.2016 das größte Starterfeld gehabt.
Von den insgesamt 16 Schützen waren allein 8 Jugendliche dabei.
In der Jugendklasse hat Elias Ströer den 1.Platz belegt.
Fabian Möller belegte den 9.Platz, zwischen diesen beiden Platzierungen lagen im Ergebnis gerade mal 15 Punkte.
Bei den Erwachsenen belegte Mark Möller den 4 Platz. 
Es wurden keine Unterschiede gemacht bei den Bogenklassen, deshalb ist das gesamt Ergebnis der Bogenabteilung sehr gut. (MM)

 

25.04.2016 Annika Peters im D1 Kader

Na guten Leistungen bei der Pre ISAS und ISAS in Dortmund und dem Ländervergleichskampf in Frankfurt, schießt Annika Peters nun im D1 Kader des Hess. Landesverbandes.

26.03.2016 Bogenschützen eröffnen Freiluftsaison

Die Bogenschützen eröffnen die Freiluftsaison beim angrillen.

24.03.2016 Seniorenabend 

von links: Stefan Rath, Herbert Möller und Ralf Bartholmai

Beim Seniorenabend wurde Herbert Möller für seine 60 jährige und Evelyn und Stefan Rath für ihre 20 jährige Mitgliedschaft vom 1. Vorsitzenden Ralf Bartholmai geehrt.

20.+21.02.2016 Pre ISAS in Dortmund

Am Wochenende 20.02. + 21.02.16 fand in Dortmund die Pre-ISAS, ein Vergleich zwischen den Landesverbänden NS, WF, RH und HS statt.
Annika Peters hat am Samstag beim 1. Durchgang der Disziplin KK-Sportgewehr mit 569 Ringen und am Sonntag beim 2. Durchgang mit 567 Ringen, zwei starke Resultate erzielt. Im Starterfeld von 30 Juniorinnen qualifizierte sie sich mit insgesammt 1136 Ringen als 8. und einzige der Hess. Juniorinnen für das
Finale.

Im Finale, in dem auch 2 Nationalkaderschützinnen waren, konnte sie sich dann noch auf Platz 7 verbessern. 
Am Samstag haben einige der Juniorinnen am 60 Schuss liegend Wettkampf der Junioren teilgenommen. Auch da hat sich Annika mit einem guten Resultat von 606,5 Ringen als 7. und einzige Juniorin für das Finale der besten 8 qualifiziert. Nach der ersten 10er Serie lag sie sogar auf Platz 1. Nach der 2 Serie mit einem 1 Ring Rückstand auf Platz 3.
Annika konnte im Feld der Junioren gut mithalten. Letztlich fehlten ihr 2 Zehntel auf den 4. Platz und so wurde sie 5. Der Gewinner war ebenfalls ein  Nationalkader-schütze. 

28.01.2016 Jugendversammlung

von links : Jugendleiter Michael Becker, Jugendsprecher Joannes Gawlitta und Fabian Möller, Bogenreferent Mark Möller.

Neue Jugendsprecher beim Schützenverein Tell Ronshausen gewählt.

 

In einer Jugendversammlung des Schützenverein Tell Ronshausen wurden neue Jugendsprecher gewählt.

Der langjährige Jugendsprecher Tim Becker stand zur Wahl nicht wieder zur Verfügung.

In der kommenden Jahreshauptversammlung wird durch den Vorstand nochmals die Arbeit von Tim Becker entsprechend gewürdigt.

Der 1. Vorsitzende Ralf Bartholmai berichtete über die positive Mitgliederentwicklung im Verein und stellte heraus, dass 43 Mitglieder im Verein unter 25 Jahre sind und davon 11 weibliche Mitglieder. Er würdigte die Arbeit in der Jugendabteilung und hoffe auch für die Zukunft auf eine  weitere positive Entwicklung. Erfreulich sei, dass sich drei Jugendliche als Kirmesburschen für die diesjährige Kirmes zur Verfügung gestellt haben.

Aufgrund der hohen Zahl der Jugendlichen entschloss man sich zwei gleichberechtigte Jugendsprecher für die Bereiche Gewehr und Bogen zu wählen.

Unter Leitung des Jugendleiters Michael Becker und des Bogenreferenten Mark Möller

wurde die Wahl zum Jugendsprecher  durchgeführt.

Als gleichberechtigte Jugendsprecher wurden Johannes Gawlitta und Fabian Möller durch die anwesenden Jugendlichen des Vereins gewählt.

Für das kommende Jahr ist neben den allgemeinen sportlichen Arbeit weiterhin vorgesehen, einen Flyer zu entwickeln und ein Schützencamp mit Outdoor- Aktivitäten durchzuführen. (IR)

19.01.2016 LG-Grundklasse 1. Mannschaft

Beim Auswärtswettkampf in Lispenhausen gewinnen die Tell-Schützen beide Punkte. Michael Becker (369), Niklas Bulling (360), Julian Heise (356) und Johannes Gawlitta (367) erzielten zusammen 1465 Ringe und gewinnen mit über 60 Ringen Vorsprung. Mit 2 Punkten Rückstand steht der SV Tell-Ronshausen weiter auf dem 2. Tabellenplatz.

08.01.2016 LG-Grundklasse 1. Mannschaft

1. Heimsieg im neuen Jahr

Beim ersten Wettkampf im neuen Jahr siegen die Schützen vom Tell-Ronshausen gegen den SV-Obergude.

Pascal Breuer (381), Michael Becker (379), Johannes Gawlitta (349) und Julian Heise (345) erzielten zusammen 1454 Ringe. Der SV-Obergude erzielte 1410 Ringe und mußte sich mit 44 Ringen Unterschied geschlagen geben. Niklas Bulling kam mit 337 Ringen nicht in die Wertung.