Königsschießen Tell-Ronshausen 2012

Das Königshaus von 2012. Es fehlen Isabelle Rinner und Annika Peters

Hans-Georg Strietzel und Isabelle Rinner errangen Königswürde
Unter großer Beteiligung fand das traditionelle Königsschießen des Schützenvereins Tell-Ronshausen auf der Schießsportanlage im Hopfengarten statt.
Auch in diesem Jahr haben viele Jugendliche, Schützinnen und Schützen an dem Wettkampf teilgenommen.
Das Königsschießen gehört zu den ältesten Traditionen in Deutschland, seit im späten Mittelalter die ersten Schützengesellschaften gegründet wurden. Und weil man auch schon Früher zu feiern verstand, gehörte das Königsschießen damals, wie heute zu den festen Terminen im Jahreskalender der Schützen.

Nach einem spannenden Wettkampf wurden Hans-Georg Strietzel  und Isabelle Rinner zum neuen Königspaar des SV Tell-Ronshausen gekürt.

Geschossen wurde mit dem Kleinkaliber-Gewehr über 50 Meter, der Gewehrpokal wurde mit dem Standartgewehr ausgetragen.
Die Leitung des Königsschießens lag in den Händen von den Schießmeistern Klaus Schöppner und Olaf Rübsam.
Die Proklamation wurde vom 1.Vorsitzenden Ralf Bartholmai und 2. Vorsitzenden Hans-Georg Strietzel vorgenommen.
Das Königspaar des Jahres 2011 übergaben die Königsinsignien an ihre Nachfolger.
Platzierungen:

Schülerkönigin wurde Annika Peters, die die Ehrung, wie Isabelle Rinner, auf Grund der Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in München nicht persönlich entgegen nehmen konnte.
Den Titel des Jugendkönigs errang Jan Steinhäuser, Johannes Gawlitta wurde Jugendprinz.

In der Damenwertung wurden Mechthild Fend Prinzessin, Karin Müller 1. Dame und Hilde Heußner 2. Dame.

Bei den Herren wurde Roland Friedrich Schützenprinz, Ralf Bartholmai 1. Ritter. Den Titel des 2. Ritters sicherte sich Stefan Rath.

Die Ehrenscheibe ging ringgleich an Karin und Heinrich-Georg Müller, das Match um den Gewehrpokal konnte Vorsitzender Ralf Bartholmai mit 49 von 50 möglichen Ringen für sich entscheiden.

Im Anschluss an die Königsproklamation feierten der neue „Hofstaat“, die Schützenfamilie und einige Gästen den traditionellen Königsball.